Gott entdecken. Beziehung vertiefen. Bedeutungsvoll leben!

„Die Freude des Evangeliums erfüllt das Herz und das gesamte Leben derer, die Jesus begegnen. Diejenigen, die sich von ihm retten lassen, sind befreit von der Sünde, von der Traurigkeit, von der inneren Leere und von der Vereinsamung. Mit Jesus Christus kommt immer – und immer wieder – die Freude. […] [ich möchte] mich an die Christgläubigen wenden, um sie zu einer neuen Etappe der Evangelisierung einzuladen, die von dieser Freude geprägt ist, und um Wege für den Lauf der Kirche in den kommenden Jahren aufzuzeigen.“ Papst Franziskus in „Evangelii Gaudium“

Neuevangelisierung
Erzdiözese Salzburg
c/o geistl. Zentrum St. Blasius
Bürgerspitalgasse 2
5020 Salzburg

Tel: +43 (0)676 / 87 46 - 70 70
Email: simon.lipp@seelsorge.kirchen.net
Email: neuevangelisierung@seelsorge.kirchen.net

„Neuevangelisierung“ ist eine Einrichtung der Erzdiözese Salzburg, die seit September 2014 besteht. Das zentrale Anliegen ist es, durch die Entwicklung von Projekten und Initiativen zur Verkündigung des Evangeliums dazu beizutragen, dass Menschen in eine persönliche Beziehung mit Gott hineinwachsen bzw. diese erneuern und immer mehr vertiefen.

Dies geschieht im Sinne der Befähigung und Zurüstung von interessierten Personen auch durch Schulungen, Studientage, Vernetzung & Begleitung, PGR-Klausuren im Kontext von (Neu)Evangelisierung u.a.m..

Darüber hinaus werden neue Ansätze und Ideen gesucht die beispielhaft umgesetzt werden sollen.

Unterstützung und Beratung zum Thema Taufe von Erwachsenen (Katechumenat)

Viele Menschen beginnen sich im Erwachsenenalter für Gott und die Kirche zu interessieren. In einem sogenannten „Katechumenat“ bereiten sich die Taufbewerber auf ihre Taufe vor. Dabei soll ausreichend Zeit sein, um den katholischen Glauben genau kennen zu lernen, in ihn hineinzuwachsen und eine Beziehung zum dreifaltigen Gott aufzubauen. Um dafür ausreichen Zeit zu gewährleisten dauert ein Katechumenat ca. ein Jahr und durchläuft mehrere Phasen, die mit entsprechenden Gottesdiensten gefeiert werden.

Das Katechumenat bietet auch Anregungen für einen Glaubensweg mit Wiedereintretenden Personen, mit Konvertiten oder mit Menschen, die zwar getauft sind, aber als Erwachsene erstmals den Glauben kennen lernen. Das Modell des Katechumenats ist inspirierend für die gesamte Pastoral, vor allem wenn es um ein Wachstum im Glauben und die resultierende Lebenspraxis geht.

Hauptverantwortlich für diesen Bereich ist das „Referat für Katechumenat und missionarische Pastoral“ im Seelsorgeamt der Erzdiözese Salzburg.

Kontaktieren Sie uns! Schreiben Sie, oder rufen Sie einfach an, wenn Sie …

… darüber nachdenken, Christ zu werden, oder sich für den Glauben oder die Kirche interessieren. Wir unterstützen Sie gerne dabei.

… für Ihre Pfarre, Gruppe, Organisation oder Ihren Verband nach Möglichkeiten suchen, wie das geistliche Leben und der Glaube neuen Schwung bekommen können.

… einen missionarischen Einsatz planen, oder z. B. einen Gebetskreis gründen möchten.

… nach einem passenden Glaubenskurs zur persönlichen Glaubensvertiefung für sich und andere Ausschau halten.

… wenn Ihnen (Neu)Evangelisierung am Herz liegt und Sie sich ehrenamtlich engagieren möchten.